Fachanwalt Insolvenz

Unser Tätigkeitsspektrum umfasst:

Vorfeldberatung

  • Analyse von Möglichkeiten zur Risikoreduzierung bei insolvenzgefährdeten Betrieben (z. B. Rechtsformberatung; Aufspaltung in Besitz- und Betriebsgesellschaft; Liquiditätsplanung zur Vermeidung der Zahlungsunfähigkeit, Sanierungsmaßnahmen; Dar­lehens­gestaltungen)
  • Maßnahmen zur Absicherung des Unternehmensvermögens vor Insolvenz
  • Analyse der Fortführungsmöglichkeiten eines insolvenzgefährdeten Unternehmens
  • Erstellung von Sanierungskonzepten

Krisenberatung

  • Übernahme der Kommunikation gegenüber dem Kreditgeber, Lieferanten usw.,
  • Vertretung des Mandanten bei bevorstehender Kreditkündigung und Verwertung von Sicherheiten durch die Bank; Kündigung zur Unzeit,
  • Eigenverwaltungen,
  • Sicherung  von Privatvermögen,

Beratung und Begleitung im außergerichtlichen Schuldenbereinigungssverfahren

  • Individuelle anwaltliche Beratung, persönliche Unterstützung, Vorbereitung und Abwicklung im außergerichtlichen und gerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahren und bei der Schuldenregulierung

Vertretung nach Insolvenzeröffnung

  • Verteidigung in Strafsachen wegen des Vorwurfs der Insolvenzverschleppung, Vorenthalten vor Arbeitsentgelten, Betrug,  Gläubigerbenachteiligung etc.,
  • Zutreffende Ermittlung des fiktiven Einkommens bei selbstständiger Tätigkeit in der Insolvenz,
  • Strategien bei Erbschaft in der Insolvenz und in der Wohlverhaltensphase,
  • Maßnahmen gegen Zugriff des Insolvenzverwalters auf Direkt-, Renten- und Lebensversicherungen,
  • Maßnahmen bei Verweigerung der Restschuldbefreiung,
  • Prüfung von Haftungsbescheiden des Finanzamtes, von Rentenversicherungsträgern oder Krankenkassen,
  • Verteidigung gegen die Geltendmachung rückständiger, bereits bezahlter Einlage auf Stammkapital.

Beratung und Betreuung für Insolvenzgläubiger

  • Anmeldung von gewöhnlichen Insolvenzforderungen, Prüfung des Tatbestandes der unerlaubten Handlung, Forderungen nach abgesonderter Befriedigung,
  • Durchsetzung von Aussonderungsansprüchen
  • Klagen auf Feststellung zur Insolvenztabelle bei Verweigerung,
  • Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter wegen Freigabe aus der Masse,
  • Vertretung von Gläubigern im Gläubigerausschuss,
  • Erstattung von Strafanzeigen wegen Insolvenzstraftaten,
  • Vertretung von Investoren, die das Unternehmen übernehmen möchten oder auch nur Gegenstände aus der Masse erwerben möchten

Insolvenzrecht

Im Insolvenzrecht liegt einer der Schwerpunkte unserer Tätigkeit. So die Beratung und Vertretung in allen Fragen der Verbraucher- und Unternehmensinsolvenz.

Das Insolvenzrecht befasst sich mit den Rechten von Gläubigern, wenn deren Schuldner zahlungsunfähig sind. Das heißt: Das Insolvenzrecht sorgt dafür, dass die Gläubiger wenigstens zum Teil ihr Geld zurück erhalten.

Die wesentlichen Fragen des Insolvenzrechts sind in der Insolvenzordnung (InsO) geregelt. Die Insolvenzordnung regelt die Interessen von Gläubiger und Schuldnern sowie weiterer Beteiligter (z.B. Arbeitnehmern, Vertragspartnern etc.). Ziel der Insolvenzordnung ist eine gleichmäßig Befriedigung der Gläubiger eines Schuldners. Dazu wird das Vermögen des Schuldners verwertet. Die Insolvenzordnung sichert außerdem dem Schuldner das für seinen Lebensunterhalt notwendige Einkommen.

Das Insolvenzverfahren soll dem Schuldner die Möglichkeit geben, sich von seinen Verbindlichkeiten zu befreien und nach einer Phase des Wohlverhaltens ein von den Altschulden befreites Leben zu führen.

Unternehmen erhalten im Rahmen der Insolvenzordnung die Möglichkeit zu einer Sanierung beziehungsweise Neustrukturierung.

Die Insolvenzordnung unterscheidet zwischen verschiedenen Verfahren:
  • Regelinsolvenzverfahren – für juristische Personen (z.B. GmbHs oder Aktiengesellschaften) und für natürliche Personen, die selbstständig sind oder waren und mehr als 20 Gläubiger haben.)
  • Verbraucherinsolvenzverfahren – für alle anderen natürlichen Personen, die nicht dem Regelinsolvenzverfahren unterfallen
  • Nachlassinsolvenzverfahren – für den überschuldeten Nachlass einer verstorbenen Person

Anschrift

Rechtsanwälte & Notar
Dr. Bergner & Hagedorn

Reichensächser Str. 19
37269 Eschwege

Routenplaner

Kontaktieren Sie uns

Innerhalb unserer Sprechzeiten erreichen Sie uns telefonisch. Ansonsten können Sie uns jederzeit auch per Email kontaktieren.

Telefon:  05651 74360
Fax:  05651 743620
Mail: info@rae-bergner-hagedorn.de

Sprechzeiten

Mo  9 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr
Di    9 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr
Mi   9 – 13 Uhr
Do  9 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr
Fr    9 – 13 Uhr

Termine nach Vereinbarung